Boat on the river

Einige Tage nach der Jungfernfahrt des „Dreamliner“ stand heute die Bezwingung des grossen Flusses an. Das Rätsel für die Einstiegskoordinaten war schnell gelöst, der Trupp der Flussbezwinger fand sich nach und nach ein, das Boot schnell aufgepumpt und schon konnte es losgehen.

Erst musst du jetzt der richtige Einstieg gefunden werden, dann wurde das Boot von den Seefahrern bestiegen.

Kapitän HyppoderEinzige gab Kommandos und so konnte das Boot in gerader Linie zum ersten Ziel gesteuert werden, wo der entsprechende Hinweis für die Finalkoordinaten im zweiten Versuch ermittelt wurde.

Entgegen der Anmerkung in vorhergehenden Logs bereitete es keine Schwierigkeiten, die Hinweispunkte mit dem Handy zu erfassen.

Also ging es von Brückenpfeiler zu Brückenpfeiler, bis letztlich alle Hinweise gefunden waren, so dass die Bootsbesatzung ihr Schiff in Richtung des großen Flusses lenken konnte.

Mit schnellen Paddelschlägen konnte der Fluss überquert werden, am anderen Ufer mussten dann noch ein paar Meter zurück gelegt werden, um endlich zu den Finalkoordinaten zu gelangen.

Hier musste das Team leider feststellen, dass das Final nicht mehr komplett war. Der Deckel des Behälters fehlte, ein Logbuch war nicht mehr zu finden. Zum Glück hatten wir kurzfristigen Ersatz dabei, und da mittlerweile klar war, dass ein zweites Team am späten Nachmittag die Reise ebenfalls machen würde, konnten wir diesen den Auftrag geben, den fehlenden Deckel und ein neues Logbuch mitzubringen.

Schnell noch geloggt, den Cachebehälter zurückgelegt und dann ging es auf die Rückreise. Mit schnellen Paddelschlägen erreichten wir nach kurzer Zeit unseren Einstiegspunkt, hoben das Boot aus dem Wasser und machten uns, nachdem alles wieder verpackt war, auf den Nachhauseweg.

Dieses Erlebnis hat uns allen sehr gut gefallen, sodass der Owner des Caches sich über reichlich Favoritenpunkte freuen konnte. Auch das zweite Team konnte am späten Nachmittag das Ziel noch erreichen.

Dieser Beitrag wurde unter Cachetouren, Geocaching veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*